Pinterest

Altstadt von Rhodos

Rhodos AltstadtRhodos Stadt liegt ganz im Norden der Insel und hat eine schöne Altstadt, die mit einer großen  Festungsmauer umgeben ist. Die Altstadt gehört seit 1988 zum UNESCO Weltkulturerbe und spiegelt die Zeiten der verschiedensten Kulturen wieder, die das Stadtbild von Rhodos prägten. Am höchsten Punkte der Altstadt befindet sich der Großmeisterpalast des  Johanniterordens der um 1856 zerstört war und in der Zeit der Italiener um 1938 wieder aufgebaut wurde. Heute befindet sich unter anderen ein Museum im Palast. Weitere Sehenswürdigkeiten der Altstadt von Rhodos sind unter anderen die mittelalterliche Ritterstraße oder die Süleyman-Pascha-Moschee mit der gegenüberliegenden türkischen Bibliothek. Es gibt in der Altstadt auch viele kleine Gassen, wo Sie manchmal die Möglichkeit haben einen Blick in die urigen Hinterhöfe zu werfen.

Die Altstadt von Rhodos ist aber auch touristisch geprägt. So gibt es viele Möglichkeiten zum Einkauf von Souvenirs, Goldschmuck und  Pelzen. Für oder gegen den Hunger und Durst gibt es auch zahlreiche Tavernen. Gleich in der Nähe der Altstadt befindet sich der Mandraki Hafen mit dem Wahrzeichen von Rhodos, rechts und links an der Hafeneinfahrt. Es handelt sich um Elafos und Elafina.  Am besten kommen Sie mit dem Bus zur Altstadt, der in der Saison an fast allen Urlaubsorten auf Rhodos im Halbstundentakt fährt. Kleiner Hinweis: der Busfahrer hält nur an der Haltestelle wenn man Ihm zuwinkt. Winkt er zurück und fährt vorbei, so ist der Bus überfüllt und Sie müssen den nächsten nehmen.

Lindos

Lindos SehenswürdigkeitenLindos  gehört zu den drei ältesten Städten der Insel Rhodos und  würde im 11 Jahrhundert v. Chr. gegründet. Der Ort mit seiner Akropolis liegt an der Ostküste und ca. 50km von Rhodos Stadt entfernt. Es ist noch umstritten welche Bedeutung die Stadt Lindos in der früheren Zeit hatte. Möglicherweise  war  Lindos eines von vielen Toren zur griechischen Welt  und genoss dadurch an hoher Bedeutung. Heute ist Lindos für seine Bergfestung und der darin befindlichen Ausgrabung der Akropolis bekannt. Es gibt auch einen Rekonstruktion eines Athenetempels aus dem 4 Jahrhundert v.Chr. welches ein sehr beliebtes Postkartenmotiv ist. Aber auch die weißen Häuser von Lindos mit den  vielen  kleinen Gassen und den mit kleinen Kieselsteinen gepflasterten Wegen haben einen ganz besonderen Reiz. Sie können vom Dorfzentrum zu Fuß durch die kleinen Gassen bis hoch zu Festung laufen oder das “Lindos Taxi“ nehmen. Dann geht es mit dem Esel hoch zur Akropolis.
Die beste Zeit für einen Besuch in Lindos ist vor 10 Uhr, da gegen die Mittagszeit  alles viel zu überlaufen ist. In der frühen Zeit haben Sie auch bessere Parkmöglichkeiten, da in Lindos keine Autos fahren dürfen. Gute kostenlose Parkplätze gibt es  nicht bei der direkten Zufahrtsstraße sondern  100 Meter weiter von Rhodos Stadt ausgesehen auf der linken Seite (Siehe Karte).

Kamiros

Kamiros SehenswürdigkeitenAn der Westküste befinden sich die antiken Ruinen von  Kamiros. Die antike Stadt würde um 1000 v.Chr. gegründet und gehört wie Lindos und Ialysos zu den drei ältesten Städten von Rhodos. Kamiros wurde bei einem starken Erdbeben völlig zerstört und um 139 n. Chr. Wieder aufgebaut und  nach einem zweiten Erdbeben wieder zerstört. Es ist noch unklar ob Kamiros dann ein weiteres Mal aufgebaut wurde. Heute können Sie die Ausgrabungsstätte mit ihrer noch sehr deutlichen Struktur und Ihrer schönen Lage mit Blick auf das ägäische Meer besuchen. Die antike Stadt ist durch Terrassen am Berghang aufgebaut und versprüht noch eine wirkliche Ehrfurcht vor der damaligen Zeit. Ein Besuch lohnt sich

Schmetterlingstal

Schmetterlingstal SehenswürdigkeitenEine der großen Attraktionen der Insel ist das Schmetterlingstal. Hier sammeln sich von Juni bis August tausende von Schmetterlingen zur Paarung. Auch die Vegetation des Tals ist einzigartig auf Rhodos. Nur wegen der seltenen Amberbäume kommt es im Tal zu der hohen Anzahl an Schmetterlingen die vom Harz des Baumes angezogen werden.

Thermen von Kallithea

Rhodos Kalithea SehenswürdigkeitenSeit Juli 2007 kann man wieder die schöne Heilquellenanlage von Kallitthea besuchen. Die Anlage im orientalischen Stil wurde im 2. Weltkrieg fast völlig zerstört. Mit ihren schwefelhaltigen Quellen haben schon früher die Kaiser sich von chronischen Erkrankungen kurieren lassen.

Tsambika Beach

Rhodos Tsambika Beach SehenswürdigkeitenDer wohl schönste Strand von Rhodos ist Tsambika Beach. Hier gibt es einen tollen feinsandigen Strand mit Tavernen und einen kleinen Supermarkt. Der Strand liegt an der Ostküste. Von Rhodos Stadt Richtung Lindos, ca. 2-3 km hinter der Abfahrt Kolymbia geht die Straße links ab.

Embona

Rhodos Embona SehenswürdigkeitenDas kleine Bergdorf Embona liegt direkt am Fuße des Attavyros dem höchsten Berg von Rhodos. Embona ist für den Weinanbau sehr bekannt und liegt im mittleren Westen der Insel. Wer sich für einen Weinprobe oder ein paar Weinflaschen interessiert, sollte sich im Dorf nach “Fabrik” erkundigen. Dann gelangt man zu den direkten Kellereien, die das Geld oft nötiger brauchen als die Geschäfte an der Hauptstraße!

Das Tal der Sieben Quellen

Das Tal der Sieben QuellenDas Tal befindet sich in der Nähe von Kolymbia, von der Hauptstraße-Kreuzung- Kolymbia Richtung Westen abbiegen und folgen Sie den Schildern “7 Springs”. An den Hängen der Straße entlang, können Sie noch alte Zeugnisse der Wasserversorgung aus der römischen Zeit sehen. Sie haben auch die Möglichkeit durch einen künstlichen Kanaltunnel von einen Fluss zum anderen zu Waten (Badeschuhe nicht vergessen). Das ist aber nicht geeignet für Personen die Platzangst haben und die Dunkelheit scheuen. Aber sonst ein tolles Erlebnis.

Prasonisi

Rhodos Prasonisi SehenswürdigkeitenPrasonisi befindet sich ganz im Süden von Rhodos. Die kleine Leuchtturminsel ist je nach Jahreszeit und Wasserstand über eine breite Sandbank mit Rhodos verbunden. Da haben Sie die Möglichkeit gleich in zwei Meeren zu baden. An der wellenreichen Westküste im Ägäischen Meer und die ruhigerer Ostküste am Mittelmeer. Sie sollten die Sandbank nur mit geländegängigen Fahrzeug befahren.

Akropolis von Rhodos

Apollo TempelGanz in der Nähe von Rhodos Stadt befindet sich die Akropolis von Rhodos (Apollo Tempel). Der Tempel liegt auf einer Erhöhung und thront  über einer Parkanlage mit einem alten Stadion und einem kleinen Theater. Die Anlage kann ohne Eintrittsgeld besichtigt werden und ist eine sehr empfehlenswerte Sehenswürdigkeit auf Rhodos. Für die Begehung der Parkanlage gerade hoch zum Tempel sollten Sie festes Schuhwerk dabei haben. Wenn Sie mit dem Mietwagen von Rhodos Zentrum fahren, erreichen Sie die Anlage am einfachsten, wenn Sie von Rhodos Stadt Richtung Flughafen fahren und an der Küstenstraße (siehe Karte) links abbiegen und den Schildern “Temple of  Apollo” folgen. Sie fahren zwar einen kleinen Umweg aber so sparen Sie sich die etwas stressige Fahrt durchs Zentrum.

Incoming search terms:

  • kalithea Sehenswürdigkeit
Du möchtest anderen den Artikel empfehlen?

Sende es weiter

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *